• header-historie

    header-historie

Historie

1938

Lehrbrief & Prüfungszeugnis Herr Stephan Schneider

1952

Gründung des Unternehmens durch Schlossermeister Stephan Schneider als Schmiede und Schlosserei

bis ca. 1970

Schnelles Wachstum und Entwicklung zur regional führenden Bauschlosserei mit umfangreichem Metallbauprogramm:
Schmiedeeiserne Geländer und Gitter, Fenster, Schaufensteranlagen, Türe, Tore usw.

ab 1970

Umstrukturierung zum industriellen Fertigungsbetrieb:
Herstellung von Stanz- Zieh- und Schweißteilen und Schweißkonstruktionen.

1991

Übertragung des Unternehmens von Stephan Schneider auf den Sohn Paul-Josef Schneider und Errichtung einer neuen Produktionshalle mit Verwaltungsgebäude am gleichen Standort.

1996

Gründung des Unternehmens Stephan Schneider Sondermaschinenbau durch einen weiteren Sohn des Gründers. Gegenstand des Unternehmens ist die Entwicklung, Konstruktion, Herstellung und der Vertrieb von Vorrichtungen, Sondermaschinen und Anlagen.

1998

Fusion der Einzelunternehmen Paul-Josef Schneider und Stephan Schneider durch Gründung der Kommanditgesellschaft: Schneider Maschinenbau GmbH + Co KG

2003

Bedingt durch rasantes Wachstum des Sondermaschinenbaus wird dieser Geschäftsbereich in eine angemietete Produktionsstätte im Industriegebiet Sachtleben ausgelagert.

2013

Errichtung einer neuen Produktionshalle mit Verwaltungsgebäude für den Sondermaschinenbau am Standort Lennestadt, Sachtleben Straße 5

Meisterbriefe

Logo-Entwicklungsphasen von der Gründung bis Heute